Es ist schwer sich selbst angemessen in Worte zu fassen. Das hier ist keine Bewerbung, weder will ich mein ganzes Leben niederschreiben, noch ein paar unpersönliche Zeilen hinterlassen, die nicht zum Rest dieser Seiten passen.

Ich glaube die Quintessenz meiner ist, dass ich durch ein traumatisierendes Ereignis mitten aus meinem alten Leben gerissen wurde und ich dadurch mich und mein wahrhaftiges Leben erkannt und aufgebaut habe. Dabei entdeckte ich auch meine Leidenschaft zur Fotografie, fand mich selbst und schaffte mir meine berufliche Nische in dieser Gesellschaft, in der ich mich wohl fühle. Für das alles bin ich sehr dankbar. Und so sind nach und nach Katzen privat und beruflich zu einem Hauptthema in meinem Leben geworden, denn ich

  • schreibe über Katzen
  • schreibe für Katzen
  • schreibe über Produkte für Katzen
  • gestalte Werbung für Katzen, oder besser für den geneigten Menschen
  • bilde mich weiter über Katzen
  • lerne von Katzen
  • engagiere mich für Katzen
  • teile mein Leben mit Katzen
  • und fotografieren darf ich sie auch noch

Besser gehts nicht. Zumindest für mich. Natürlich gibt es auch noch einige andere Interessen, Leidenschaften und Lebensinhalte. Es ist also nicht alles für die Katz!